1. Damen bleibt Spitzenreiter

Am 09.02.2020 machten wir uns völlig verschlafen auf den Weg nach Giesen. Normalerweise finden unsere Spieltage Samstagnachmittags statt, doch hin und wieder können diese auch mal an einem Sonntagvormittag stattfinden. Nachdem wir dann aber erstmal mit dem Warmmachen begonnen haben, war die frühe Uhrzeit auch kein großes Problem mehr und so starteten wir motiviert in den ersten Satz an diesem Tag gegen die Giesen Grizzlys IV. Im Hinspiel dominierten wir das Spiel stark, vor allem durch die Aufschläge. An diese Leistung wollten wir natürlich anknüpfen und das schafften wir auch ganz gut. Hin und wieder ging der eine oder andere Aufschlag mal ins Netz, aber das konnte dann immer wieder gut ausgeglichen werden. Den ersten Satz gewannen wir klar mit 25:10. Im zweiten Satz wollte unsere Zuspielerin Annemie dann die Fehlerquote bei den Aufschlägen besonders geringhalten und spielte den Satz quasi im Alleingang zu Ende. Durch starke Aufschläge setzte sie die Gegnerinnen unter Druck, sodass diese lange Zeit gar keine Punkte machen konnten. Und selbst wenn sie es schafften, die Aufschläge zu entschärfen und einen Angriff aufzubauen, war unser Team wach und konterte sofort. Gegen Ende des Satzes war dann aber auch mit der großartigen Aufschlagsserie von Annemie Schluss und die Gegnerinnen sammelten noch einmal ein paar Punkte. Dennoch wurde der Satz sehr klar und deutlich mit 25:3 gewonnen.

Im dritten Satz starteten wir erneut gut, aber kurze Zeit später schien es, als würden so ziemlich alle unsere Spielerinnen auf dem Feld schlafen. Alles, was im ersten Satz noch so gut funktionierte, funktionierte im dritten Satz dann gar nicht mehr. Im Laufe des Satzes konnten wir uns dann aber wieder fangen und zeigten einige schöne Angriffe, die letztendlich ausschlaggebend für den Gewinn des dritten und letzten Satzes waren (25:18).


Mit diesem Sieg konnten wir den ersten Platz in der Tabelle halten. Der MTV 48 Hildesheim III liegt aber punktgleich auf dem zweiten Platz. Somit werden die kommenden Spiele nochmal sehr spannend.


Für uns geht es dann am 22.02.2020 weiter. An diesem Spieltag (für uns leider der vorletzte) treffen wir dann auf den SV Mehle in Mehle. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.


18 Ansichten