• Stefan

Letztes Saisonspiel der 2ten Hobby-Mixed

Am Montag, den 18.03.2019 fand das letzte Punktspiel der zweiten Hobby-Mix-Mannschaft in Harsum statt.


Insgesamt stellten sich sechs Mannschaften für die Saison in der Staffel E auf. Im Verlauf der Saison verlor der MTV drei Punkte gegen den TSV Brüggen und ging somit in das letzte Saisonspiel mit einer klaren Zielsetzung: Ein Sieg muss her. Ein Unentschieden wäre für den Meistertitel nicht ausreichend gewesen, aufgrund der starken Konkurrenz durch den SV Hildesia Diekholzen I.


Mit klaren Vorstellungen startete die Mannschaft somit gegen den VfV Hildesheim in ihr letztes Spiel. Den ersten Satz entschied das Team mit einer starken und engagierten Leistung von 25:11 Punkten für sich. Besonders durch eine erfolgreiche Aufschlagsserie von Jens erlangte die Mannschaft verdiente Punkte und setzte dem Gegner ein deutliches Zeichen.


In Erinnerung an den 4:0 Auswertungssieg im Hinspiel und einer aktuellen Satzführung von 1:0 ging die Mannschaft motiviert und optimistisch in den zweiten Satz. Von der im vorherigen Satz gezeigten Leichtigkeit war jedoch nicht mehr viel zu erkennen, sodass die Konzentration zur Anspannung wurde und der Gegner zum ersten Mal mit 15:16 Punten die Spielführung übernahm. Auch die Einwechselung von Pulvi konnte die Führung des Gegner leider nicht mehr aufhalten. Unser Team verlor den Satz mit 23:25 Punkten und die Anspannung stieg.


Um den Meistertitel nach Harsum zu holen, mussten die folgenden Sätze ausnahmslos gewonnen werden. Doch von der Anspannung unbeeindruckt, konnte die Hobby-Mannschaft den dritten Satz mit einer großzügigen Führung von 20:14 Punkten zunächst für sich entscheiden. Nach einigen Wechseln wurde es dennoch einmal sehr knapp. Jedoch konnte die Führung aufrecht erhalten werden und das Team konnte sich mit einem Endpunktestand von 25:20 Punkten durchsetzen.


Im vierten und letzten Satz wurden viele der Spieler noch einmal ausgewechselt, was ebenfalls auf eine leichte Verletzung von Carina zurückzuführen ist. Die Systemumstellung machte sich direkt positiv bemerkbar und besonders Zange überzeugte mit klaren Ansagen und viel Druck in seinen Aufschlägen.


Mit einem Endstand von 25:14 Punkten gehörte der letzte Satz dem MTV und somit auch der Aufstieg und die Meisterschaft!




18 Ansichten