Teambuilding - Klettertour der 2. Damen

Zum Einstieg in die neue Saison ging es erst einmal zum Klettern in den Hochseilgarten des Jim und Jimmys. Pünktlich und motiviert trafen wir um 17 Uhr vor der Indoorhalle.

Nach einer kurzen Übungs- und Einweisungsrunde ging es auch schon los mit dem Erklimmen der einzelnen Parcoure. Während manche kaum zu bremsen waren und in Windeseile Hindernis, um Hindernis meisterten, waren andere am Anfang eher zögerlich und gingen die einzelnen Stationen eher langsam an. So arbeitete sich jeder in seinem eigenen Tempo über wacklige Kästen, riesige Spinnennetze und lange Drahtseile. Dabei kam das Lachen aber nicht zu kurz. Besonders an der Seilbahn, die das Highlight eines Parcours bildete, fanden einige ihren Spaß daran. Von einzelnen Personen wurde sie daher zwei oder sogar dreimal genutzt. Währenddessen erfreuten sich die anderen über die restlichen Trampoline und Burgen der Indoorhalle. Nach zwei Stunden aber waren selbst die motiviertesten Kletterer so erschöpft, dass sich unser Trainer Dogan erbarmte mit uns zu Burger King zu fahren. Dort ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön dafür an unseren Trainer. Alles in allem hatten wir alle einen tollen Tag zusammen. Dieser ist zwar anstrengend gewesen aber auch unbedingt wiederholungsbedürftig.



Pia Steinmann

4 Ansichten