U20 Bezirksmeisterschaften


Am 26.01.2020 starteten wir, wenn auch mit etwas dezimierter Spielerzahl, aber dennoch mit umso mehr Motivation in unser erstes Spiel gegen die Weserbergland Volleys. Trotz ihrer langjährigen Spielerfahrung in dieser Konstellation und der Tatsache, dass diese normalerweise in einer komplett anderen Liga spielen, kämpften wir hart um den ersten Satz und verloren ihn leider knapp mit 23:25. Im nächsten Satz zeigten wir mehrere Schwierigkeiten und die Absprachefehler in der Annahme begannen sich zu häufen, sodass wir uns letztendlich mit einem 0:2 geschlagen geben mussten.

Im nächsten Spiel erwartete uns der GfL Hannover mit seiner zweiten Damenmannschaft. Leider reichte es trotz vieler guter Spielzüge und Bemühungen nicht, so dass wir leider auch dieses Spiel mit 0:2 abgegeben haben.

Mit positiven Gedanken, neuen Strategien und aufmunternden Worten seitens der Trainer und mitgereisten Zuschauer gingen wir in das Spiel gegen SC Langenhagen. Um den 7. Platz abzuwenden und um die Chance auf ein weiteres zu wahren mussten wir siegen. Wir fingen mit einem kleineren Vorsprung an, den wir immer weiter ausbauen konnten. Leider wurden wir dann ein wenig nachlässig und Langenhagen überholte uns. Doch mit volle Teampower drehten wir das Spiel zu unseren Gunsten und voller Freude sicherten wir uns den ersten Satz knapp mit 25:23. Mit dem Ziel den nächsten Satz auch für uns zu entscheiden gingen wir mit vereinter Kraft, voller Adrenalin und Motivation in den letzten Satz gegen den SC Langenhagen. Mit viel Teamarbeit, Anstrengungen und mittlerweile gut eingespielt gewannen wir den Satz klar mit 25:17 und sicherten und so das Spiel um Platz 5.

Unser Gegner war kein unbekannter: MTV 48 Hildesheim. Mit unseren letzten Kräften gingen wir in das Spiel und hatten somit am Anfang durch die Angaben und vielen hartumkämpften Punkte einen minimalen Vorsprung. Zwischendurch gab es aber wieder ein paar Schwierigkeiten in der Annahme, wodurch Hildesheim die Punkte ausgleichen konnte. Daraufhin kämpften beide Teams umso stärker für den Sieg in diesem Satz und schließlich gelang es, mit vielen schönen Spielzügen beider Mannschaften, Hildesheim uns den ersten Satz mit 22:25 abzunehmen. Davon aber unbeeindruckt ging es mit lauten Anfeuerungsrufen und viel Motivation nach dem knapp verlorenen Satz in den zweiten und wir sicherten uns mit 7:2 wieder einen Vorsprung. Dieses Mal ließen wir Hildesheim nicht an uns vorbeiziehen, kämpften mit viel Kraft und Spaß um den Satz und gewannen diesen hauchdünn mit 25:23. Nach diesem Gewinn, wollten wir nun auch endlich das Spiel für uns im Tiebreak entscheiden und gingen zum dritten Mal mit einigen Punkten in Führung. Jedoch kämpften beide Mannschaften um diesen wichtigen Satz und zeigten wunderschöne Spielzüge, bewiesen Teamgeist und Spaß an dem Spiel. Letztendlich war es ein knapper Satz, aber wir gewannen 15:11 und sicherten uns somit den 5. Platz. Mit Stolz auf unsere erbrachte Leistung gingen wir glücklich aus der Halle und stärkten uns im nahgelegenen Imbiss.

Unsere Junge Truppe ist in der weiblichen U20, Jahrgang 2001, Bezirksmeisterschaft mit folgenden Spielern angetreten:


Alida Jg01, Kim & Rebekka Jg02, Janine Jg03, Amelie Jg04, Lara Jg05, Shawna Jg06


Cedric Klöpsch

34 Ansichten