Viel los beim MTV SG, trotz Corona

Aktualisiert: 16. Dez 2020


Den Artikel gibt´s auch in der letzten Halokaz zu Lesen!

http://www.halokaz.de/res/hk/Halo%2011-2020/HTML/index.html

Harsum. Durch die Pandemie und die gute Stellung in der Tabelle konnte die erste Damenvolleyballmannschaft des MTV-SG Borsum/Harsum/Achtum nach der letzten Saison endlich in die Bezirksliga Hannover aufsteigen.

Neben dem Aufstieg konnte die Volleyballabteilung des MTV trotz Corona einen enormen Anstieg an Spieler*innen verzeichnen. Im Januar wurde im Zuge dessen eine neue Jungs-Mannschaft gegründet, welche mittlerweile aus 24 Spielern besteht. Alle im Alter von 15-18 Jahren. Trainiert werden sie von Kim Kollmann, welche selbst in der ersten Damen-Mannschaft aktiv ist und Stefan Büsse, der auch noch weitere Mannschaften trainiert. So viele männliche Volleyballspieler konnte der MTV schon seit Jahren nicht mehr verzeichnen.

Die Zeit nach dem ersten Lockdown bestärkte offensichtlich die Lust auf Volleyball, denn auch die zweite Damen-Mannschaft konnte einige neue Spielerinnen für sich gewinnen.

Während die Jungs eine vom Alter relativ homogene Gruppe bilden, besteht die ebenfalls neu gegründete dritte Hobby-Mixed-Mannschaft aus Teilen der 1. Damen und der Jungs-Mannschaft. Auch einige neue Gesichter konnten für den Hobbyspielbetrieb begeistert werden.

Anfang September veranstalteten die zwei Damen-Mannschaften und die Jungs außerdem ein gemeinsames Trainingslager, um die Vorbereitungen für die kommende Saison abzuschließen. Besonders die zweite Damen-Mannschaft profitierte davon und absolvierte einen guten Saisonstart mit 3:1 gegen MTV 48 Hildesheim VI.

Die Freude über den Aufstieg und die neuen Mannschaften nahm jedoch mit den erneuten Einschränkungen des Spielbetriebs deutlich ab. Die Enttäuschung, das neu Trainierte nun nicht umsetzen zu dürfen ist groß, aber natürlich geht die Gesundheit vor!

Die Halle wird wohl mindestens bis Ende November erstmal leer bleiben. Und wie geht es dann weiter? Das weiß noch niemand. Einmal die Woche versuchen sich die Jungs und Mädels immerhin per Videokonferenz zu treffen und wenigstens ein kleines Workout zusammen zu machen.


Rebecca Heine und Vivien Schaer


Die Jungs bei einem Spiel gegen den SV Blau-Weiß Neuhof.


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen