Was bei uns so los ist…

Nachdem das Corona Virus Mitte März so gut wie alle Sportarten lahm gelegt hat, war auch uns klar, dass nun für unbestimmte Zeit erstmal kein Training sein würde. Doch Annemie und Stefan ließen sich davon nicht beeindrucken und erstellten kurzerhand Trainingspläne für uns, damit wir auch zu Hause am Ball bleiben konnten. Durch das Einfrieren der Tabelle stehen wir momentan punktgleich mit dem MTV 48 auf dem 1. Platz. Wie das Ganze nächste Saison weitergeht, bleibt abzuwarten.

Auch an einer Challenge des DVV nahmen wir über Instagram teil, indem jeder ein kleines Video von sich aufnahm und wir am Ende alles zusammenschnitten. So sah es letztendlich so aus, als würden wir uns die Bälle zuspielen, obwohl jeder bei sich zu Hause im Garten stand.


Das Video kann gerne auf unserer Instagram Seite @mtv_sg angeschaut werden!

https://www.instagram.com/p/B-hoS6mqHZ2/


Aus Stefans Idee am 26.04. am Neuerkeroder Inklusionslauf teilzunehmen, wurden am Schluss ganze 250,77km, die wir mit der 1.+2. Damen, den Hobbymannschaften und den Herren insgesamt für den Guten Zweck liefen. Eine echt tolle Sache, die wir zusammen meisterten, auch wenn jeder natürlich alleine laufen musste.

Nach aktuellem Stand, darf nun zu unserer Freude wenigstens wieder ein bisschen gebeacht werden. Alles natürlich unter bestimmten Voraussetzungen, in Kleingruppen und mit genügend Abstand. In dieser schwierigen Zeit, ist das immerhin etwas, das uns wieder ein bisschen Normalität gibt. Damit das Beachen reibungslos starten kann, haben Annemie und Stefan sich um den Beachplatz in Borsum gekümmert und diesen bereit gemacht. Und mit ein paar Händen, Harken und einem anschließenden Picknick unsererseits, ist nun der Harsumer Beachplatz auch wieder spielbereit.

Auch wenn es sicherlich noch lange dauern wird, bis wir wieder ganz normal trainieren können, haben wir nun immerhin die Möglichkeit ein paar Bälle zu spielen worüber wir uns riesig freuen.

Bleibt gesund!

Rebecca

8 Ansichten