Wir bleiben ungeschlagen!

Am 22.02.2020 stand unser vorletzter Spieltag an. Diesmal ging es für uns in das etwas weiter entfernte Mehle, aber leider ohne unsere Trainerin & Zuspielerin Annemie. Dennoch waren wir sehr gut aufgestellt, da Janine (2. Damen), Chrisse und Jule uns verstärkten. Annemie’s Abwesenheit war aber direkt zu Beginn unseres Spiels spürbar, denn niemand hat an Bälle zum Einspielen gedacht. Freundlicherweise stellte uns die 4. Damen des MTV 48 Hildesheims ihre Bälle zur Verfügung und so konnten wir uns problemlos auf das Spiel gegen den SV Mehle vorbereiten. Der erste Satz startete für uns dann sehr gut. Von den zahlreichen Zuschauern, die die Mehler Mannschaft unterstützen, ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. Wir spielten unser Spiel und zeigten, wieso wir die Spitzenreiter unserer Liga sind. Zwar erlaubten wir uns auch mal ein paar Fehler, aber dies blieb die Seltenheit. Durch starke und kluge Angriffe, clever platzierte Aufschläge und schöne Abwehraktionen sicherten wir uns klar den ersten Satz (25:12).

Jedoch war uns allen klar, dass wir den 3. Platzierten nicht unterschätzen dürfen. Die Damenmannschaft aus Mehle bringt nämlich ganz schön viel Erfahrung auf das Spielfeld. Hinzu kommt, dass wir nun auch noch den Fanclub des SV Mehle im Rücken hatten. Dieser war, da wir ja auch das zweite Spiel hatten, mittlerweile ziemlich gut drauf und feuerte seine Damenmannschaft mit mehr oder weniger kreativen Schlachtrufen an. Somit kamen viele Faktoren zusammen, die zu vielen Eigenfehlern auf unserer Seite führten. Aber Aufgeben war für uns keine Option und so erkämpften wir uns auch in diesem Satz den Sieg (25:21). Im dritten Satz wollten wir dann den Sack zu machen - doch da hatte Mehle noch ein Wörtchen mitzureden. Aus irgendeinem Grund kamen wir nicht richtig in den Satz. Plötzlich funktionierte gar nichts mehr. Aber aufgeben wollten wir nicht. Obwohl Mehle sich eine gute Führung erspielte, kämpften wir uns Punkt für Punkt ran. Leider reichte es dann jedoch nicht ganz und somit mussten wir diesen leider Satz abgeben (18:25). Der vierte Satz musste dann zwingend gewonnen werden, damit der Traum der Meisterschaft nicht schon vorzeitig platzt. Im Gegensatz zu den vorherigen 2 Sätzen kamen wir jetzt gut in den Satz. Jedoch wurde es im Laufe des Satzes durch die Entscheidungen des Schiedsgerichts und den Reaktionen aller Beteiligter etwas hitzig. Dadurch ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen. Auch der laute Mehler Fanclub brachte uns nicht aus dem Konzept, denn auch wir hatten unsere Unterstützer dabei und feuerten uns natürlich auch selbst immer lautstark an. Zudem spielten wir in diesem Satz ziemlich stark und vor allem unsere Mitte Kathi zeigte ein gutes Spiel und traute sich im Laufe des Spiels immer mehr zu. Letztendlich hatte Mehle in diesem Satz absolut keine Chance (25:16).



Den Sieg feierten wir dann natürlich auch sofort in der gegnerischen Halle. Dank unseres Getränkewarts Alida waren wir auch top versorgt. Mit Sekt wurde auf den Sieg angestoßen.

Am 29.02.2020 steht dann auch schon unser letzter Spieltag auf dem Programm. Dieser findet in der heimischen Halle, der Molitorisschule in Harsum, um 15 Uhr statt. Gespielt wird gegen die 3. und 5. Damenmannschaft des MTV 48 Hildesheim. An diesem Spieltag geht es auch um die Meisterschaft, deshalb brauchen wir unbedingt eure Unterstützung. Kommt vorbei und verbringt einen tollen Volleyballnachmittag mit uns. Natürlich erwarten euch, neben schönen Spielen, auch viele Leckereien. Zudem hat an diesem Tag auch unsere 2. Damenmannschaft ihren Heimspieltag in der Molitorisschule. Vorbeikommen lohnt sich!


Es spielten: Janine, Chrisse, Jule, Rebekka, Alida, Kathi, Kim, Merle, Lena, Marlene & Vivien

114 Ansichten